Donnerstag, 20. September 2018

Happy Day Hochzeitskarte Card in a Box

Hallo ihr Lieben Kreativen

Ich habe für euch extra mal dieses tolle Papier ausgecheckt. Ich muss sagen,.....
es war eine Qual 😜
Nein Quatsch. Es ist so zauberhaft das Papier das ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Kennt ihr "Streichelpapier" 
Das sind papiere die einem für alles zu schade sind anzubrechen. Am liebsten Ausstellen, ständig anschauen und .... streicheln. 😂
Ok erwischt, da spricht wohl die Scrapoholikerin in mir. 😏


Hier geht es auch zum Video



Ich bin ja soooo verliebt in das Papier und da dachte ich mir es passt bei soviel Liebe auch gleich für eine Hochzeitskarte.


Hier kommt die Anleitung.
Ich nutze meistens 30x30 cm Cardstock, daraus kann ich dann 2 Rohlinge machen. Die hab ich immer mal auf Vorrat. 😊 
Ihr findet auf der Skizze 4 Buchstaben. 
a = Das ist 4x die gleiche Länge. Ich nutze meistens 6 cm für die Linie a. Nach jeder a Linie wird das Papier senkrecht gefalzt. Später wird davon der oberer Teil eingeschnitten.  Das sind dann im Endeffekt die 4 Seitenwände der Karte. 

b = Dir höhe für die gefaltete Unterteilungs-linie zwischen dem Teil der auf dem Boden steht und den Kläppchen die wie Flügel abstehen.
c = die gesamte Höhe der Karte. Ich nehme meistens 15 cm dann passt sie in einen normalen Briefumschlag (A6) und ich kann aus einem Papier 2 Rohlinge bauen. 
d = ungefähr 1 cm der als Klebe-lasche genutzt wird. Wie auf dem Foto zurechtschneiden. 

Ober halb der blauen b Linie seht ihr so weiße Schlitze. An diesen Stellen wird die Karte eingeschnitten.  Bis zur gefalteten Querlinie. Das sind dann die Flügelchen. 

Ihr klebt die Karte nun zu einem "quadratischen Rohr" zusammen. 
Aus Restpapier schneitet ihr euch noch 3-4 Stege zurecht. Sie müssen die Länge a + Klebelasche rechts + Klebelasche links haben. 
Diese Stege klebt ihr euch, mit ungefähr 1-1,5 cm Abstand hintereinander, in den mittleren Teil der Karte um daran eure Themendeko zu befestigen. So wie hier auf dem Foto zu sehen.
Ich habe hier z.B. diverse Stempel koloriert und Einiges aus dem tollen Papierset ausgeschnitten.


Jetzt dekoriert ihr eure Karte noch von innen und von außen mit eurem "Streichelpapier" und freut euch daran ;)
Ich habe mir mit dem EPB ( Envelope Punch Board) noch einen passenden Briefumschlag gemacht. Das Papier ist einfach genial. 

Falls ihr noch Fragen zur Umsetzung habt, dann gerne her damit.
LG vom Kreativteam der Kreativtheke sendet












Dienstag, 4. September 2018

Abkühlung gefällig?



Hallo ihr lieben Kreativlinge!


Sind sie nicht schön? Schön sommerlich - die Stempel von CraftEmoticons. 
Ich habe mal wieder ein wenig mit Aquarellstiften. experimentiert.
Ich male auf eine Folie und nehme mir die Farbe dann mit einem Wassertank pinsel auf. Vorher habe ich mein Papier mit dem mini Mister etwas nass gespritzt. So verläuft die Farbe schön ineinander. Ich habe mit 3 verschiedenen Farbtönen den Hintergrund gestaltet. 


Das Hintergrundpapier ist aus diesem Set von  von Studiolight
Und die Karte habe ich mir zurecht gefaltet und geschnitten mit diesem Papier von Vaessen
Ich habe mir mein Stempelmotiv einmal auf mein Papier gestempelt und einmal mit Staz on auf eine Folie. dieses Motiv habe ich dann ausgeschnitten und habe jetzt so immer die passende Maske bereit um mit dem Stempel zu arbeiten. 

Ausgemalt habe ich mit einfachen Buntstiften und dann mit weiß

 die Punkte drüber gestempelt. Dazu habe ich den Clearstamp einfach in der Hand gehalten, nicht auf einen Acrylblock geklebt. So kann man die unregelmäßigen Abdrücke bekommen. 
Diese habe ich dann gleich noch mit Embossing pulver in weiß bestreut und dann alles mit dem Heat it erhitzt. 

Dann habe ich die zweite Blüte auf ein extra Papier gestempelt, ausgemalt, ausgeschnitten und mit Abstand Pads auf die Karte geklebt.
Beschriftet mit einem schwarzen Stift und dann die Ränder noch dunkler eingefärbt.
Alles zusammen nochmal auf einen weißen Karton geklebt, bevor dann alles aufd ie  Karte mit dem Dekopapier platziert wurde. Mit Tombow Kleber.


So, ich wünsche euch noch einen schönen Sommer und natürlich immer mit der richtigen Portion Erfrischung!    😃


Liebe Grüße sendet

Sonntag, 2. September 2018

Babykarten

                                Der  Beitrag enthält Werbung

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch noch einmal  Babykarten, die mit der Schablone von Dutch Doobadoo entstanden sind. Viel Spass beim anschauen und vielleicht nachbasteln.


verwendet hab ich folgendes Material

Dutch Doobadoo Schablone
Designpapier
Cardstock
Silikonstempel
Silikonstempel von Viva Decor
Stanzschablonen

Deko nach Geschmack und Fundus. Gruss Eure Andrea


Montag, 13. August 2018

Urlaub vom 14.08.18 bis 18.08.18

Hallo liebe Leser,

wir sind bis zum 18.08.18 im Urlaub.
Bestellungen werden gerne entgegengenommern. Werden aber erst am Montag den 20.08.18 versendet.

https://www.kreativtheke.de/

Donnerstag, 9. August 2018

Karten für echte Männer

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch zwei Karten für Echte Männer =)

Den Hintergrund habe ich mit den Distress Oxiden gewischt und die Stanzen könnt Ihr hier  oder hier bekommen.








Am besten gefällt mir persönlich die Kombination der rot- und gelbtöne, was für mich besonders ist, da ich gelb und orange normalerweise nicht gern verwende.

Die Stanzen funktionieren soweit gut, das Entgittern ist etwas tricky aber das geht.
Natürlich sind die Stanzen auch für Damen geeignet, nicht nur für die Herren =)))

Ich hoffe die Karten gefallen Euch.

Viele Grüße


Dienstag, 7. August 2018

Grußkarte zur Einschulung

Hallo liebe Leser,

heute habe ich für Euch eine Schultüten Grußkarte in Zieharmonikaform.

Einschulungskarte als Schultüte


Grusskarte zur Einschulung Schultüte

Rückseite Einschulungskarte Schultüte

Diese Kartenform lässt mit ein klein wenig Aufwand schnell selbst fertigen.
Dafür eine Schultüte in der gewünschten Größe aufzeichnen und ausschneiden. Die Schablone dann 4x nebeneinanderlegen und auf Pappe übertragen.
Die Pappe auschneiden und schon habt Ihr eine fertige Schablone.

Vorlage Zieharmonika-Schultütenkarte

Für die Gestaltung der Karte habe ich verwendet:
Viel Spaß beim nachbasteln!

Montag, 6. August 2018

Schokiverpackung zur Einschulung

Hallo liebe Leser,

heute zeige ich Euch eine Schoki Verpackung die sich schnell aus Papierresten basteln lässt.


Schoki Mini Schulranzen zur Einschulung

Ihr könnt den Mini Schulranzen als Goddies für die Gäste nutzen oder so wie ich, als Zugabe zu einer Glückwunschkarte für den Erstlässler.

So sieht die der Ranzen geöffnet aus:

Goodie Mini-Schulranzen Box

Für den Mini-Schulranzen habe ich benutzt:

Einfach einen Cardstock in 14 x 6 cm zuschneiden und mit dem Falzbrett bei 3,5 cm - 4,5 cm - 9,5 cm - 10,5 cm falzen.

Falzanleitung Goodie Schulranzen

Die oberen Ecken mit dem Eckstanzer abrunden. Motivpapier in 3 x 5 cm zuschneiden und auf den
oberen Teil kleben.

Die Knöpfe mit dem Kreisstanzer und das Namensetikett ausstanzen und danach aufkleben.
Für den Griff einen Streifen von 6 x 0,8 cm zuschneiden, Ecken abrunden und auch diesen, genauso wie die Klettpunkte aufkleben.

Fertig!

Viel Spaß beim nachbasteln!

Leporello zur Geburt

 Hallo ihr Lieben,

da zur Zeit sehr viele Babys das Licht der Welt erblicken, hab ich für euch wieder was gezaubert. Dieses mal ein kleines Leporello.

Leoprello zur Geburt


Verwendet hab ich folgendes Material:

Cardstock von Docrafts
Designpapier von Yvonne creations
Stanze von Joy Crafts
Stanze von Yvonne Creations
Stanze Buchstaben von Xcut
Stanze Buchstaben von Xcut
Stempel von CraftEmotions
Stempel von Efco

Sticker und Deko nach Geschmack und Fundus.

Viel Spass beim anschauen und vielleicht nachbasteln.

Eure Andrea
 




Donnerstag, 2. August 2018

Anleitung für eine Anzug-Verpackung

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich endlich die versprochene Anleitung für die Anzug-Verpackungen im Gepäck.


Ich hoffe es ist alles verständlich erklärt und Ihr könnt mir folgen.
Ich freue mich natürlich auch, wenn ich Eure Werke nach dieser Anleitung bestaunen darf =)


Jetzt geht es aber erstmal los:

Ihr braucht:
-Cardstock
-Designpapier
-Kleber
-dünne Kordel
-Schere und Verzierung (z.B. kleine Knöpfe, Halbperlen.....)

So geht´s:

Als erstes nehmt Ihr Euch ein Stück Cardstock und schneidet die folgende Vorlage aus (Die Maße könnt Ihr grundsätzlich nach belieben verändern, je nach dem wie groß bzw. tief Eure Verpackung werden soll):


Das ist der Grundstock für Eure Box. Alles was Ihr jetzt noch braucht, sind die Einzelteile für obendrauf ;)

Den Aufbau schneidet Ihr nach der nächsten Vorlage zu ( Ich hoffe man kann alles lesen):


Ihr habt jetzt also diese Teile:


Tja, und jetzt kommt der ganz entspannte Teil: das Zusammenbauen.
Schicht für Schicht klebt Ihr die Teile auf den Deckel der Verpackung.
Erst das Hemd, dann die Weste und darüber das Sakko. Danach der Kragen und die Fliege. Achtung Bilderflut ;)))







Sieht doch schon toll aus oder?

Als nächstes fehlen noch die Brusttasche mit Einstecktuch und die Knöpfe:

Fast geschafft!!!

Jetzt wird die Verpackung zusammengefaltet und mit der dünnen Kordel durch die Löcher in der Seitenwand verschlossen. Zack da sind wir auch schon fertig =)


Ich hoffe die Anleitung hat Euch gefallen und Ihr könnt alles lesen in den Vorlagen. Ich freue mich auf Eure Werke =)

Viel Spaß beim nachbasteln !