Dienstag, 8. November 2016

Goldhochzeit mal ohne Gold

Es wurde eine Karte zur Goldhochzeit gewünscht, zu Gold hab ich einfach keine passenden Kombifarben gefunden außer Schwarz, deshalb hab ich mich jetzt für Dunkelblau und Natur entschieden, das sieht immer edel aus.

Meine Verwandtschaft mag die etwas verschnörkelten Stanzen von Marianne Design sehr gern, diese hier (Anjas Label) finde ich besonders festlich und ich liebe die Blümchen dazu, die kann man wunderbar ineinander verschachteln. Der untere Teil der Stanze sollte eigentlich auch geschnitten und nicht nur geprägt werden, aber ich finde die Prägung auch sehr schön, ich nehme mal einfach an, das Papier war etwas zu dick.

Der gestempelte Spruch ist aus einem Set von Karten-Kunst, es nennt sich "Jubiläum Zahlen" und enthält viele Zahlen und die wichtigsten Gelegenheiten, für die man Karten braucht, sowas gibt es nicht oft und ich hab es ständig im Einsatz. Um die 50 hervorzuheben, hab ich sie mit einem Kreis ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf einen dunkelblauen Kreis geklebt, die Kreise sind aus einem Set von Crealies, den sogenannten Crea-Nest-Lies XXL, damit hat man viele Stanzen fürs Geld. Die einfachen Kreise sind leider im Moment ausverkauft, aber es gibt sie auch noch mit Naht, und zwar hier.

Jetzt hoffe ich, dass die Karte gut ankommt, es hat Spaß gemacht, mal was anderes zu machen als Weihnachtskarten.
Kommentar veröffentlichen