Dienstag, 22. November 2016

Es ist Zeit für Aprés Ski

Ich liebe ja schöne Designpapiere und dieser Block von Marianne Design hat es mir angetan, so dass ich direkt 2 Werke damit basteln musste. Die verwendeten Stanzen (außer der Schneeflocke) gehören alle zu einer vierteiligen Stanze von Marianne Design, das rote Stanzteil ist sehr filigran, deshalb sollte man dabei mit der Magnetplatte und Wachs-/Butterbrotpapier bzw. Metalladapterplatte arbeiten und das Stanzteil mit der Schneideseite nach oben legen und dann erst das Papier drauf.

Und dann hab ich noch eine Pillowbox gebastelt, das ist eine meiner absoluten Lieblings-Verpackungsstanzen von Crealies, ich finde sie so toll, weil sie dieses Teil zum Matten hat. So kann man es zuerst bekleben, dann auf das Hauptteil kleben und erst zum Schluss die beiden Pillow-Box-Teile zusammenkleben. Sie hat eine schöne Größe, so dass ein paar Schokoriegel usw. hereinpassen, so hat man ein hübsches Mitbringsel für die Adventszeit.
Der Tannenbaum (auch Marianne Design) ist perfekt, um die verschiedenen Designs aus dem Papierblock zu zeigen. Die 4 Bögen mit der Holzstruktur eignen sich besonders gut, um Hirsche usw. auszustanzen.

Hier die Links zu den verwendeten Materialien aus der Kreativtheke:
- Papierblock "Aprés Ski" von Marianne Design
- Stanze "Anjas Circle" von Marianne Design
- Pillowbox-Stanze von Crealies
- mehrteilige Weihnachtsbaum-Stanze von Marianne Design (Craftables).
Kommentar veröffentlichen