Freitag, 28. April 2017

Tanz in den Mai.... 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment in unserem Onlineshop

Wir haben vom Samstag den 29.04.17 bis Montag den 01.05.2017 ein besonderes Angebot für Euch:

15% Rabatt auf das gesamte Sortiment (ausgenommen bereits reduzierte Ware)


Donnerstag, 27. April 2017

Gartenfreude

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch zwei Variationen von gestempelten Karten.

Ich liebe ja Hortensien. Sie sehen wundervoll aus, sie gibt es in verschiedensten Farben, Sie blühen so schön. Leider habe ich allerdings was Garten, Blumen und Pflanzen angeht einen absolut schwarzen Daumen. Bei mir welkt alles früher oder später.....

Mit dem neuen Stempelsets von Marianne Design könnt Ihr Euch jetzt, genau wie ich, diese wunderschönen Hortensien (und übrigens auch noch andere wie Rosen, Gerbera oder Tulpen) ganz ohne Vase und verwelken in Euer Bastelreich holen.

Die Stempelsets sind Etappenstempel. Das heißt, dass mehrere Stempel pro Motiv (in diesem Fall 4) drin sind, die übereinander gestempelt werden können um einen wunderbaren 3D-Effekt zu erzielen und bei dieser Technik kann auch das colorieren wegfallen. Dazu sind es Silikonstempel, durch die man durchsehen kann, so dass die Stempel auch wirklich übereinander landen. Hilfreich dabei kann auch ein Stempelpositionierer sein.
Wie das ganze funktioniert, hat Sylvia schon einmal hier in einem tollen Video erklärt.

Ich habe zwei Karten für Euch vorbereitet mit den Hortensien. Ich habe dabei eine in der übereinander gestempelten Variante gemacht und auch eine bei der ich die Hortensien coloriert habe.
Ich finde es gibt bei beiden Varianten einen wunderbaren Effekt, aber seht selbst:


Dies hier ist die Etappen-gestempelte Variante. Man kann hier gut erkennen, wie Detailreich die Stempel sind uns was für einen tollen Effekt diese erzielen:


Und hier noch die Variante, die selbst coloriert ist:


Ich hoffe die Karten gefallen Euch und Ihr habt Lust bekommen, Euch auch ein paar Blumen aufs Papier zu holen. Davon abgesehen macht es auch wirklich richtig Spaß die Stempel übereinander zu puzzlen. Aber trotzdem habt Ihr immer die Wahl, ob Ihr lieber selbst coloriert oder einfach nur stempelt.

Viele Grüße


Dienstag, 25. April 2017

Picknickkörbchen

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein wunderschönes und wirklich super einfaches Picknickkörbchen. Auch wenn das Wetter eher nicht mitspielt und auch wenn das Körbchen doch etwas klein für ein richtiges Picknick im grünen ist, ist es eine super Idee als kleines Mitbringsel oder für Tischdekorationen oder in einer Explosionbox.
Ihr seht schon, der Einsatzbereich ist groß. Und weil die so schnell gemacht sind und so fantastisch aussehen habe ich gleich drei davon gemacht.

Beim Körbchen handelt es sich um diese Stanzschablonen von JM Creation, diese funktionieren perfekt auf allen gängigen Stanzmaschinen.

Im Set enthalten sind:
- eine Stanze fürs Körbchen
- eine Stanze für den Deckel
- eine Stanze für den Henkel
- zwei Wortstanzen (Etwas Süßes)
- zwei Blumenstanzen
- eine Halbkreisstanze
Die letzten drei habe ich bei meinen Körbchen nicht verwendet.

Es sind überall wo nötig Markierungen angebracht, so dass bei den Körbchen nichts schief gehen kann (Ich hab mich ja sonst etwas schwer mit solchen Stanzensets)

Genug geschrieben, hier nun die fertigen Körbchen


Und hier nochmal im Detail



Ich hoffe Ihr habt mit den süßen Schenklis genauso viel Freude wie ich und probiert es einfach mal aus.

PS. In die Körbchen passen die Minivarianten von den bekannten Schokoriegeln und sogar noch mehr =)


Viele Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachbasteln
wünscht


Dienstag, 18. April 2017

Osterdekoration

Hallo meine Lieben,
erstmal wünsche ich Euch allen Frohe Ostern.
Darum gibt es heute ein Osterprojekt, das ich für die Kreativtheke gebastelt habe. Die Stanzen sind so toll . Musste ich gleich mal ausprobieren.



Verwendet habe ich folgene Materialien,

Vogelhaus
Vögelchen
Designpapier
Designpapier
Blumen

Deko nach Geschmack und Fundus.
Viel Spass beim nachbasteln....
                                                      Eure Andrea

Donnerstag, 13. April 2017

Küken mit Hintergrund

Hallo ihr lieben Kreativtheken-Liebhaber, 

Am Wochenende ist Ostern, daher zeige ich euch noch ein Osterkärtchen.
Inspiriert dazu hat mich ein süßes Osterkärtchen von Marion Vagg.

Wie hab ich es gemacht?

  1.  Grundkarte mit dem Backgroundmotiv bestempeln.
    Marianne Design hat hierzu eine schöne Auswahl. Ich verlinke euch unten ein paar Beispiele. 
  2. Und mit dem tollen Stempel Board von WeR ist es kein Problem mehr, mit so großflächigen Stempeln, einen guten Abdruck hin zu bekommen. 
  3.  Kreise mit Schablone aufmalen, Flügel dazu zeichnen. 
  4. Küken ausmalen
    Ich habe hier die Chalks benutzt und den Schnabel mit meinem Memento Marker ausgemalt. TIPP: die Küken nur außen einfärben und die Kreide ein wenig zur Mitte hin ziehen. So bleiben sie dort heller und es ergibt sich ein leichter 3D Effekt. 
  5. Spruch aufstempeln 
  6. Küken und Spruch ausschneiden
  7. Mit dem Fineliner den Rand um die Karte und um den Spruch aufzeichnen
  8. Küken und Spruch mit Abstandspads aufkleben (geht zur Not auch ohne Pads)
  9. Text hineinschreiben und an einen lieben Menschen verschenken ;) 







MATERIALLISTE






Ideen für Hintergrundstempel: 

Donnerstag, 6. April 2017

Video Tutorial für die Layered Stamps von Studio Light

Hallo ihr kreativen Köpfe.

Ich habe euch ein Video mit einem Tutorial für diese Karten gemacht. Ich erkläre euch darin ganz detailliert, wie man die Lage-Stempel benutzt. Außerdem könnt ihr das Precision Press Board in Aktion sehen.


Und hier ein Blick auf die fertigen Karten.




MATERIAL-LISTE



 Ich hoffe es hat euch gefallen, viel Freude beim Nachbasteln wünscht

für das Design Team der Kreativtheke.

Dienstag, 4. April 2017

Leane Creatief Beheiten Stanzen, Stempel, Embossingschablonen

Juchhuuu! Klasse gestempelt!!


Hallo ihr Lieben.

Klasse stempeln lässt es sich mir dem Precision Press Board von WeR Memorykeepers!

Ich habe mir verschiedene Bords angeschaut und dieses für mich als das Allerbeste befunden.
Ich erzähle euch auch warum.



  1. Für alle Stempel geeignet
    Es ist für Clearstamps und auch für Rubberstamps geeignet. Sogar für die mit ganz dickem EZ Mount. Auch alle anderen Zwischenstufen von Stempeldicken lassen sich damit  sauber stempeln.
  2. Hochwertiges Material
    Das Material ist aus stabilem Plastik und die Auflagefläche ist gummiert. Die Scharniere ebenfalls hochwertig und stabil. Um die Stempelplatte wieder gut anheben zu können gibt es eine Griff Mulde.
    Die Platte zum Papierauflegen ust gummiert, da ruscht nix. und das sogar ohne Magnete.
  3. Scala in Inch und cm
    Auf der oberen und auf der unteren Platte befindet sich eine Inch und eine cm Scala. Jeweils oben und rechts an der Seite.
    Die Stempelplatte ist komplett gerastert auf beiden Brettern, so weiß man immer genau wo das Papier liegen soll.
  4. Für alle Papiergrößen geeignet
    Da die Platte an 2 Seiten offen ist, lassen sich alle Papiergrößen einlegen und ihr seid nicht auf kleine Kartenformate begrenzt. Hier könnt ihr auch den 12" Cardstock benutzen oder DinA4 Papier.
  5. Leichtes auffinden der Papierposition ohne Magnet "gehampel"
    Diese Platte ist gummiert und das Papier rutscht nicht hin und her. Das finde ich genial, denn so habe ich mir das rumgehampel mit den Magneten erspart. Falls ihr euch mit Magneten sicherer fühlt könnt ihr trotzdem welche benutzen. einfach ein Magnet unter der Platte mit einem in dem Bord zusammenführen. Also sozusagen "Knutschen" lassen ;) aber sie sind nicht nötig.
  6. Der Preis überzeugt
    35, 90 € statt 128€ oder 57€ 
dicker Gummistempel

Spielraum in den Scharnieren.

Zwischenraum für dicke Stempel. Passt sich immer genau an.
Ich habe euch dazu auch ein Video gedreht mit den Layered Stamps von Studio light. Das kommt dann am Donnerstag :)
Stempelige Grüße sendet euch

für das Design Team der Kreativtheke.